Übergabe der Mitgliedsurkunde und Aufnahme als Coach*in und Trainerin

Kerstin Abrahams wurde als Mitglied beim dvct e.V., der größte Fachverband für Coachs und Trainer*innen mit annähernd 1.600 Mitgliedern im deutschsprachigen Raum, aufgenommen.


Was haben Kunden und Auftraggeber davon? Für den Kunden ist es oft nicht ersichtlich oder prüfbar, ob ein Coach und/oder eine Trainer*in professionell arbeitet. Der dvct e.V. kommt dem Wunsch der Wirtschaft nach, nachvollziehbare Kriterien für die Auswahl von Coaches und Trainer*innen zu schaffen. Der dvct e.V. steht für eine Professionalisierung der Tätigkeiten im Coaching und Training. Der Berufsverband vertritt die Interessen der in Deutschland auf qualifizierter Grundlage tätigen Coaches und Trainer*innen. Beide Tätigkeiten bedürfen einer profunden Ausbildung und eines soliden Hintergrundes. Personen, die unter professionellen Gesichtspunkten, Coaching oder Training anbieten werden Coach oder Trainer genannt. Der dvct tritt dafür ein, dass die Tätigkeit als Coach und/oder Trainer in unterschiedlichen Funktionsbereichen und Zusammenhängen ausgeübt werden kann, solange dies auf einer nachvollziehbaren, qualitätsgesicherten Grundlage geschieht.

Texte auszugsweise: www.dvct.de
Foto: Stefanie Thamm, Kerstin Abrahams